FENIZIA

Züchtungsfortschritt auch für Grenzstandorte. 

Sorteneigenschaften

RZ Deutschland: S ~240 / K ~220
RZ Österreich: S ~280 / K ~260
Reifegruppe: mittelfrüh
Korntyp: Zwischentyp (hartmaisähnlich)
Nutzung: Körner, Silo, Biogas, CCM
 

  • Sehr gute Biogas- und Silomais-Sorte
  • Hohe Anbauflexibilität und kräftige Jugendentwicklung
  • Hohes Ertragspotential bei guter Korngesundheit
  • Sehr hohe Stärkeerträge und hohe Energiedichte
  • Die gute Zellwandverdaulichkeit wirkt sich positiv auf die Schmackhaftigkeit aus 

EIGENSCHAFTEN

    Morphologie

    • Mittellanger Typ mit viel Masse
    • Regelmäßige Kolbenbildung und gleichmäßige Einzelpflanzen im Bestand

    Anbauempfehlung

    • Für alle Standorte geeignet, auch für die frühe Aussaat

    Aussaatstärke

    • Leichtere, trockene Standorte: 80.000 – 90.000 Pflanzen/ha
    • Nassere, schwere Standorte: 90.000 – 95.000 Pflanzen/ha

    Resistenzeigenschaften

    Stängelbruch: +++
    Sommerlager: ++++
    HTR: ++++
    Stängelfusarium: +++
    Kolbenfusarium: +++
    Beulenbrand: n. b.
    Kopfbrand: n. b.

    sehr gut = +++++
    mittel = +

    Nutzungseignung

     123456789
    CCM
    Körnermais
    Silomais - Qualität -
    Silomais - Masse -

    Silo-Leistung

     123456789
    GTM-Ertrag
    Energieertrag
    Energiegehalt
    Stärkeertrag
    Stärkegehalt
    Jugendentwicklung
    Stay-Green Verhalten

    Körner-Leistung

     123456789
    Kornertrag
    Ber. Marktleistung
    Stängelfusariumtoleranz
    Kolbenfusariumtoleranz
    HTR-Toleranz
    Stay-Green-Verhalten

    Silomaisprüfung, mittelfrüh und mittelspät 2016

    EU-Silomaisprüfung mittelfrüh 2015, Zusammenfassung über 8 Standorte NORD

    EU-Silomaisprüfung mittelfrüh 2015, Zusammenfassung über 4 Standorte SÜD

    EU-Körnermaisprüfung früh 2014, Reg. Zusammenfassung über 4 Standorte SÜD

    AKTUELLE ERGEBNISSE
    ZUM DOWNLOAD